Lieblingsladen: Reformhaus Lässing
Cornelia Frey

Lieblingsladen: Reformhaus Lässing

Wusstet Ihr eigentlich, das es in Kirchheim „Bio“ und „Fair Trade“ schon gab, als noch gar keiner wusste, was das überhaupt bedeutet. Tatsache! Einer meiner Lieblingsläden – das Reformhaus Lässing war wohl ein ökologischer Vorreiter in Sachen Ernährung und Naturkosmetik. bereits 1936 eröffnete Klärchen Lässing mit ihrem Mann eines der ersten Reformhäuser Deutschlands, und zwar in unserem schönen Kirchheim. Ihr besonderes Interesse galt damals schon der Natur-und Kräuterkosmetik. 1958 brachte sie die Marke „Börlind“ nach Kirchheim. Die gibt es übrigens heute noch. Ein breites Honigsortiment, Trockenfrüchte, Obst- und Gemüsesäfte, einfach alles was lecker und gut ist, ergänze das Sortiment. Und das ist bis heute so geblieben. In dritter Generation führt Georg Lässing heute das Reformhaus in der Marktstraße.  Genau wie seine Großmutter setzt er auf ein breites Sortiment an regionalen, fairen und durchdachten Produkten. Schon das diese Tradition erhalten bleibt.


Vorherige: Jedem das Seine Nächste: Lieblingsladen: Sweet ’n Salty

1 Kommentar

Kommentieren
  • Amritha
    Amritha 22. August 2019bei23:00

    Ich habe im Reformhaus Lässing in den letzen Jahren zum Teil keine guten Erfahrungen gemacht, große Preissprünge bei einigen Produkten, auf Nachfragen und Feedback habe ich nur ein Schulterzucken bekommen, neue kaum lesbare Preisschilder machen das ganze nicht ansprechender. Ich habe dort für viele Jahre regelmäßig eingekauft und tue das zunehmend weniger vor allem da es beim Denns Biomarkt die gleichen Produkte, bessere Auswahl und Preise gibt..das Beste am Reformhaus für mich ist das Pfisterer Brot, das es leider nur dort zu kaufen gibt.

Kommentieren